Ahrntal Live
Wetter
Mo 3°C 12°C
Di -3°C 15°C
Mi -1°C 12°C
Wetterübersicht
webcam
Sand in Taufers
Ahria Pura
Luttach
Tourismusverein Ahrntal
alle Webcams
Pisten & Anlagen
Geöffnete Lifte 
24 / 24
Geöffnete Skipisten 
60 / 62
Geöffnete Rodelbahnen 
13 / 15
Übersicht

Geschmacks-Erlebnisse 2024

An allen drei Festivaltagen gibt’s geführte Verkostungen: die Geschmacks-Erlebnisse.

Diese Käse-Spezialisten von internationalem Rang und Namen erläutern Käse-Besonderheiten, beschreiben Neues auf dem Käsemarkt und überraschen die Teilnehmer immer wieder mit Wissen & Leckerbissen.

Man übersetzt simultan - leicht verständlich auch für Amateure.
Dauer: ca. 45 Min.

Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

Die Mütter des Parmigiano

Die roten Kühe der Rasse Rossa Reggiana könnte man als die "Mütter" des Parmigiano Reggiano bezeichnen. Ihre Milch war es, die in den Abteien der Benediktiner und Zisterziensermönchen vor fast 9 Jahrhunderten als erste zu Parmigiano Reggiano verarbeitet wurde. Luca Conti erzählt uns von dieser spannende Kuh-Rasse mit viel Geschichte und anschließend erklärt uns der Käser und „Esperto battitore“ Renato Giudici, wie genau die Qualität der Laibe geprüft wird und welche warum als Parmigiano markiert werden dürfen. Die Degustation findet unter der fachkundigen Leitung des Experten für die Selektion Alessandro Stocchi von der Vereinigung APR (Assaggiatori Parmigiano Reggiano) statt. Von der Butter zum Käse und durch die unterschiedlichsten Reifestadien.
Mit: Luca Conti, Renato Giudici & Alessandro Stocchi - APR (Assaggiatori Parmiggiano Reggiano)

  • FREITAG, 15.03.2024, 15.00 Uhr
  • Unkostenbeitrag: 17,00 €
  • Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

Castelmagno meets Barolo reloaded

Castelmagno und Barolo, zwei der wirklich ganz großen Lebensmittelprodukte, die zusammen ein Paar der Superlative bilden. Der kaum noch zu findende Alp-Castelmagno, der nur von Mai bis Oktober hergestellt wird von Des Martin kommt von der Alpe di Valliera auf 1500 m.ü.M., wo er auch bis zur Reife gelagert und verfeinert wird. Wir probieren diesen einzigartigen Käse in verschiedenen Reifegraden und verkosten dazu den berühmten Barolo aus La Morra.
Mit: Armando Gambera

  • FREITAG, 15.03.2024, 17.00 UHR
  • Unkostenbeitrag: 25,00 €
  • Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 20,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

Neue Passagiere

Er ist nicht leicht zu verstehen und bestimmt kein einfacher Kandidat, dieser Gelbe Orleans. Neu in der Slow Food Arche aufgenommen und interessant auch für die Gastronomie aber nicht nur. In die Welt des Gelben Orleans, Lamberttraube und anderer ursprünglicher Rebsorten führt uns Dipl. Ing. (FH) Bettina Lindner (Sachbearbeiterin Klonenselektion Hochschule Geisenheim University) in Zusammenarbeit mit Slow Food Rheingau. Dazu gibt’s erstklassige Deutschen Rohmilchkäse von spannenden Produzenten in Kombi mit diesen speziellen Deutschen Weinen.
Mit: Bettina Lindner & Marion Nüssler

  • SAMSTAG, 16.03.2024, 11.00 UHR
    Unkostenbeitrag: 17,00 €
    Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

Kräuter im Käse

Während die Südtiroler mit dem orientalischen Brotklee ihre Brote würzen, hat dieses Kraut in der Schweiz den Weg in die Käse gefunden. Nur zögerlich beginnen Käser und Käserinnen allerdings, spannende und auch unbekanntere Kräuter zur Veredlung und Affinage ihrer Käse zu verwenden. Standardmäßig werden Schnittlauch, Knoblauch, Bärlauch und Chili verwendet. Dabei gibt es unzählige spannende Garten- und Wildkräuter, deren Einsatz im Käsehandwerk noch sehr jungfräulich ist. Bereits gibt es aber einige spannende Neukreationen, begonnen beim fermentierten schwarzen Knoblauch bis zum vielseitigen Bergbohnenkraut. Autor und Food-Forscher Dominik Flammer präsentiert und degustiert mit uns neue Geschmackserlebnisse.
Mit: Dominik Flammer

  • SAMSTAG, 16.03.2024, 13.00 UHR
    Unkostenbeitrag: 17,00 €
    Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

King of the Alps

Im Schweizer Kanton Freiburg ist mit dem Gruyère nicht nur einer der außergewöhnlichsten, sondern auch einflussreichsten Käse der Schweiz zuhause. Ebenso wie der aus ihm hervorgegangenen L’Etivaz, der im Gegensatz zum Gruyère allerdings ausschließlich im Sommer auf den Alpen hergestellt wird. Großen Einfluss haben die Armaillis, wie die Senner und Käser aus dem Freiburgischen heißen, auch auf die französische Käseindustrie gehabt: bis vor drei Jahrzehnten nannte man zwei der großen Franzosen noch «Gruyère de Beaufort» und «Gruyère de Comté». Mit der Liberalisierung der Käsemärkte in Europa haben sich einige Käser vom Korsett des AOC-Gerüsts gelöst und begonnen, den Gruyère mit Abweichungen in der Produktion unter neuem Namen zu vermarkten. Wir unternehmen eine Geschmacksreise durch die Vielfalt dieses Königs der Alpkäse.
Mit: Dominik Flammer

  • SAMSTAG, 16.03.2024, 15.00 UHR
    Unkostenbeitrag: 17,00 €
    Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

Best of Piemonte

Beim Concorso dei formaggi piemontesi 2023 ONAF wurden die besten Käse aus dem Piemont gekürt. Wir degustieren ausgewählte Gewinner dieses Wettbewerbs, welcher von der nationalen Vereinigung Assaggiatori di Formaggi organisiert wurde. Die Orographie der Region, die verschiedenen autochthonen Tierrassen, die Sommerung auf der Alp zusammen mit den traditionellen Käsereitechniken lassen einfach großartige Käse wie Castelmagno, Bra, Raschera, Nostrale d’Alpe, Murazzano und Roccaverano aus der Milch von Kühen, Schafen und Ziegen entstehen.
Mit: Armando Gambera

  • SONNTAG, 17.03.2024, 11.00 UHR
    Unkostenbeitrag: 17,00 €
    Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

Die Welt der deutschen Arche Produkte

Eine Reise in Begleitung der Arche-Produkte aus Deutschland durch Deutschland für den Gaumen. Wir beginnen mit Arche Passagieren, wie der Aalewurst und den gelben Orleans und schließen mit den 3 Käsen (Quärkla, Würchwitzer Milbenkäse und Weißlacker) und dem Gose Sauerbier ab. Präsentiert wird das Arche Projekt von Herbert Steiner (Arche Vorstandsmitglied Slow Food Deutschland), die Arche Produkte von Marion Nüssler (Slow Food Deutschland) und die Weine von Bettina Lindner (Geisenheim University).
Mit: Marion Nüssler, Bettina Lindner und Herbert Steiner

  • SONNTAG, 17.03.2024, 13.00 UHR
    Unkostenbeitrag: 17,00 €
    Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

France massif Central

Die Käse- und Delikatessenregion Auvergne liegt im Zentralmassiv Frankreichs. Dieses vegetationsreiche, vulkanische Berggebiet ist durch seine Thermalquellen, sein Mineralwasser und seine Käseproduktion bekannt. Ein Viertel aller französischen Käse mit geschützter Ursprungsbezeichnung wird in der Auvergne hergestellt! Darunter sind Käse wie der Cantal, der St. Nectaire, Bleu d´Auvergne, Fourme d´Ambert und der Salers..
Mit: Andrea Bovo

  • SONNTAG, 17.03.2024, 15.00 UHR
  • Unkostenbeitrag: 17,00 €
  • Mitglieder Slow Food, ONAF, SKV, HGV, TV: 12,00 €

Informationen und Anmeldungen bei Frau Karin Huber
Tel. +39 335 7036533 oder laboratorio@kaesefestival.com

066-ka-sefestival-c-socialventures-an-00299-20220409
Käsefestival 2024 - allgemeine Infos
Mehr erfahren...
096-ka-sefestival-c-socialventures-an-01061-20220409
Schaukochen 2024
Die Vielfalt der Südtiroler Kochkunst lädt mit Spitzenköchen an allen drei Tagen unter Regie des ...
Mehr erfahren...
021-ka-sefestival-c-socialventures-an-09311-20220409
Spezialitäten-Woche 2024
Für feines Tafeln ist gesorgt! In Sand in Taufers, Mühlen, Ahornach und sogar in Kiens sind die ...
Mehr erfahren...
088-ka-sefestival-c-socialventures-an-00728-20220409
Kinderprogramm 2024
Ein tolles Programm erwartet den Käse-Nachwuchs auch beim 15. Käsefestival 2024: Vom Kosten übers ...
Mehr erfahren...
006-ka-sefestival-c-socialventures-an-09058-20220409
Unsere Aussteller & Slow Food Presidi 2024
Mehr erfahren...
Plane dein Abenteuer
Alle Unterkünfte auf einen Blick - schnell und einfach!
Alter Kinder
menu-1menu closearrowsbackstardown-arrowsearchcloud-3sportsbagfavoritecalendarcloud-2snowflakecloud-1check-symbolpdf-filecorrect-symbolcloudvertexsleet-1 storm-2 sleet rain storm-1 storm transport double-bedropeyoutubecomputer bell wordpresstwitterfacebookcable-car-cabinsignerrorslippers shining-sun play-button instagram