Ahrntal Live
Wetter
Mo 3°C 12°C
Di -3°C 15°C
Mi -1°C 12°C
Wetterübersicht
webcam
Sand in Taufers
Ahria Pura
Luttach
Tourismusverein Ahrntal
alle Webcams
Pisten & Anlagen
Geöffnete Lifte 
24 / 24
Geöffnete Skipisten 
60 / 62
Geöffnete Rodelbahnen 
13 / 15
Übersicht

Aktivitäten rund um die Bergbahnen im Ahrntal und Sand in Taufers

Wandern, Mountainbiken, Klettersteige und vieles mehr...

 

Bergbahnen Klausberg & Speikboden

Es warten vielfältige Landschaften mit atemberaubender Natur und eindrucksvollen Ausblicken auf Wanderer von Nah und Fern. Hier lockt jeder Tag zu neuen Abenteuern.

Download Karte
5b4f907309f4b958dbbe8e7d5edf2c48
Wandern Speikboden & Klausberg

Die Skiworld Ahrntal  tauscht in den Sommermonaten seinen weißen Mantel mit saftigen Farben und wird zur Outdoor-Erlebniswelt für Besucher des Ahrntals. Auf zahlreichen Wanderungen gibt es immer wieder Neues zu erleben. Vielfältige Wandermöglichkeiten und ein einzigartiges Panorama sind garantiert. Von geübten Wanderern bis hin zu Familien mit Kinderwagen, für jeden ist etwas dabei. Zur Bergstation gelangen Sie am besten mit der bequemen Kabinenbahn am Speikboden oder am Klausberg.

Mountainbiken
Auf zwei Rädern lässt sich das Ahrntal wunderbar erkunden. Sie werden das Biken am Klausberg und Speikboden lieben. Nehmen Sie ihr Mountainbike und genießen das herrliche Bergpanorama bis hinauf auf 2.400 Höhenmeter. Unbeschreiblich ist das einzige Wort, das uns dazu einfällt. Damit Ihnen auch nichts entgeht auf Ihrer Tour, empfehlen wir Ihnen eine der geführten Biketouren. Das Rad können Sie mit der Bahn ganz einfach auf den Berg befördern.
Waldrutschenpark Speikboden

2023 kommt noch mehr Adrenalin auf den Speikboden. Wir freuen uns auf CROSS WOODS, den ersten Waldrutschenpark Italiens.
Ab Juli  wird die Post abgehen, wenn die ersten Gäste durch die vier Landschaftsrutschen flitzen. Für die Nachwuchs-Rutschenden wird eine kleine Rutschenalm unter Bäumen für Einstimmung sorgen.

Die Nutzung von CROSS WOODS entspricht natürlich zero emissions, die Gäste laufen zu Fuß zum Einstieg und greifen nur auf ihre eigene Power zurück.

 

Klettersteig Speikboden
Der Klettersteig Speikboden führt in mittlerer aber doch anspruchsvoller Schwierigkeit 350 Höhenmeter hinauf zum Speikbodenkreuz auf 2.517m. Diese Klettersteigtour mit Gipfelgefühl ist dank der Kabinenbahn Speikboden schnell und einfach erreichbar. Unterwegs genießt man den prächtigen Ausblick auf das gesamte Ahrntal, das von den Zillertaler Alpen und der Durreckgruppe umringt ist. Oben am Gipfel angekommen, bietet sich ein atemberaubender 360°-Blick auf die umliegende Bergwelt mit den Dolomiten, den Drei Zinnen und die Marmolata.
Die Tour ist als Rundweg aufgebaut, der Rückweg erfolgt auf einem Wanderweg oder mit dem Sessellift Sonnklar. Der leichte Aufstieg und die grandiose Aussicht machen den Klettersteig zu einem beliebten Ausflugsziel.
Zipline Klausberg

Gänsehaut, Höhenrausch, Adrenalinausstoß. Garantiert! Neugierig? Dann sind sie am Klausberg genau richtig. Anschnallen und los geht’s – die Klausberg Zipline wartet auf sie. Atemberaubend und nichts für schwache Nerven!
Mit der Zipline überqueren sie im Adlerflug die sogenannte „Brugga-Klomme“. Ausgehend von der Kristallalm stürzen sie sich im Rausch der Geschwindigkeit kompromisslos in Richtung Almboden. Etwas für die wahren Adrenalin-Junkies unter uns und für solche, die es noch werden wollen.

Paragleiten & Tandemflüge Speikboden
Der Speikboden ist sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Piloten ein hervorragendes Streckenfluggebiet, geflogen werden kann das ganze Jahr über, die besten Voraussetzungen findet man jedoch von Juni bis September. Das Panorama in dem Fluggebiet ist umwerfend. Im Süden kann man sogar die zentralen Dolomiten sehen. Der Speikboden liegt gleich südlich des Zillertaler Alpenhauptkamms. 
Trailrunning Speikboden
Bergläufe am Speikboden
Start: Talstation Kabinenbahn Speikboden; Ziel 1: Bergstation Kabinenbahn Speikboden; Ziel 2: Bergstation Sessellift Sonnklar
Alpine Coaster "Klausberg-Flitzer"

Am Klausberg rodeln Gäste Sommer wie Winter. Im Sommer nutzen Sie dafür unseren Alpine Coaster "Klausberg-Flitzer": Auf einer Strecke von 1.800 Metern sausen Sie mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 40 Stundenkilometern den Berg hinunter. Dabei bestimmen Sie selbst, wie schnell Sie fahren möchten: Gas geben, indem Sie den Hebel nach vorne geben, und bremsen, indem Sie den Hebel zurückziehen, so einfach geht’s. Die Strecke ist gesäumt mit besonderen Jumps und 360-Grad Kreiseln, die Ihre Welt auf den Kopf stellen werden

Plane dein Abenteuer
Alle Unterkünfte auf einen Blick - schnell und einfach!
Alter Kinder
menu-1menu closearrowsbackstardown-arrowsearchcloud-3sportsbagfavoritecalendarcloud-2snowflakecloud-1check-symbolpdf-filecorrect-symbolcloudvertexsleet-1 storm-2 sleet rain storm-1 storm transport double-bedropeyoutubecomputer bell wordpresstwitterfacebookcable-car-cabinsignerrorslippers shining-sun play-button instagram