Ahrntal Live
Wetter
Mo 14°C 34°C
Di 11°C 37°C
Mi 13°C 37°C
Wetterübersicht
webcam
Luttach
Wolfskofel
Sand in Taufers
Alte Mühle
alle Webcams

Das Ahrntal - Orte im Portrait

Südtirol: Die Orte des Ahrntals in der Kurzvorstellung

84 Dreitausender, unzählige Wanderrouten, Berghütten, Skigebiete und ein spektakuläres Genuss- und Relaxschwimmbad:
Das Ahrntal in Südtirol hat viel zu bieten. Doch was finde ich in den einzelnen Orten? Eine erste Orientierungshilfe gibt dieser Steckbrief:
Sand in Taufers
Zur Marktgemeinde Sand in Taufers, die als Zentrum des Tauferer Ahrntals gilt, gehören die fünf Fraktionen Mühlen in Taufers, Kematen, Ahornach, Rein in Taufers und Drittelsand.
Innovation wird hier großgeschrieben: 2008 gewann Sand in Taufers den Europäischen Dorferneuerungspreis. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören Burg Taufers, die Reinbachwasserfälle, das Pfarr-, Naturpark- und Mineralienmuseum.
Im Sommer finden unter anderem die beliebte Tauferer Straßenküche und Konzerte im Rahmen von „musiKultur Taufers“ statt. Nur einige Minuten vom Dorf entfernt befindet sich das Südtiroler Ski- und Wandergebiet Speikboden.
Ahornach
Das kleine sonnig gelegene Dorf kennen viele alleine schon wegen des Südtiroler Extrembergsteigers Hans Kammerlander, der hier lebt. Es empfiehlt sich eine Wanderung auf seinen Hausberg, den Moosstock, oder zum wahnwitzig zwischen zwei Felshängen gelegenen Bauernhof Kofler zwischen den Wänden.
Kasern
Genießen Sie in Kasern das idyllische Panorama und kehren Sie in einen der traditionsreichen Gasthöfe ein. Am Talschluss laden weitere Almen und Hütten ein. Auch das sagenumwobene Wallfahrtskirchlein Hl. Geist hat seine Geschichten zu erzählen. Kasern liegt mitten im Naturpark Rieserferner Ahrn, Sie erleben Luft, Wasser, Schnee und Bergruhe in traumhafter Qualität.
Kematen
Eine schöne Wanderung führt zum St.-Walburg-Kirchlein, das 1433 geweiht wurde. In ihrer Manufaktur zeigt Helene Brusa die Verarbeitung von Schafwolle. Ganz in der Nähe befinden sich die Reinbachwasserfälle, deren gewaltige Kaskaden aus über 25 Metern in die Tiefe stürzen.
Lappach
Den Talschluss des Mühlwaldertals bildet der Neves-Stausee oberhalb von Lappach, ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, etwa zur Edelrauthütte oder Chemnitzer Hütte. Im Dorfzentrum befindet sich das Museum „Magie des Wassers“. Von hier starten mehrere lehrreiche Themenwege u.a. in die Lappacher Klamme.
Luttach
Von Luttach aus lassen sich schöne Radtouren und Wanderungen unternehmen. Bewundernswert ist das Krippenmuseum Maranatha in Luttach, welche eine der größten und stimmungsvollsten Krippenausstellungen Europas beherbergt, sowie das angrenzende Schnitzatelier von Lukas Troi, dem bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden darf.
Mühlen in Taufers
Mühlen in Taufers lockt mit einem schönen Wanderweg in die Klamme oder einem Besuch der Kirche zur Heiligen Katharina. Beim Huberhof kann man Ziegen streicheln, sich in der Hofmetzgerei beim Peintenhof mit bäuerlichen Leckereien eindecken. Besonders beliebt ist der Kathreinemarkt im November.
Mühlwald
Seit jeher hat die bäuerliche Kultur im Mühlwalder Tal in Südtirol die Landschaft und die Menschen geprägt. Der Weg durch das Tal führt an alten Bauernhöfen, stillgelegten Mühlen und Sägewerken vorbei – stumme Zeugen eines nicht immer einfachen Lebens. Beliebt sind die zwei Themenwege: „Kraft des Wassers“ führt in einem Rundweg um den Mühlwalder Stausee, „Wasser und Rad“ befindet sich am alten Sägewerk. Im Winter ziehen Langläufer auf der Loipe von Mühlwald nach Lappach ihre Bahnen. Kinder freuen sich über den Tamarix Family Park, in dem sie im Urlaub Wintersportarten ausprobieren können.
Prettau

Prettau ist die nördlichste Gemeinde Südtirols. Ihre Geschichte ist eng mit dem Kupferbergbau verbunden. Sehenswert ist das Schaubergwerk. Allergiker freuen sich über den Klimastollen, der beschwerdefreie Urlaubstage verspricht. Im Dorf wird seit mehr als hundert Jahren das Spitzenklöppeln betrieben.
Rein in Taufers
Mit seinen weiten abwechslungsreichen Strecken ist Rein in Taufers das Südtiroler Eldorado für Langläufer. Außerdem verfügt das Dorf über ein kleines Skigebiet, ideal für Anfänger und Familien. Alle zwei Jahre findet ein großer Almabtrieb statt.
Steinhaus
Steinhaus ist der Hauptort der Gemeinde Ahrntal und hat mit dem Bergbaumuseum im Kornkasten, dem einstigen Lebensmittelmagazin des Bergwerks Prettau, eine besondere Attraktion zu bieten.
Das Dorf bietet mit dem Südtiroler Ski- und Wandergebiet Klausberg zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Rodelbobbahn, Wassererlebniswelt für Kinder u. v. a. m. Ein schönes Wanderziel ist zum Beispiel der Klaussee. 
St. Jakob
Die auf einem Hügel gelegene gotische Dorfkirche zeigt im Presbyterium zwei Gemälde des Priestermalers Oberkofler. Neben der Kirche wurde 2003 ein Brunnen angelegt, der aus einem großen Findling gehauen wurde. Der Blick der Statue von Künstler Jakob Oberhollenzer ist nach Santiago de Compostela gerichtet und soll Wanderer daran erinnern, dass der Weg von Nord nach Süd durch dieses Tal führte.
St. Johann
Besucher freuen sich über die Barockkirche, die zu den schönsten des Landes gehört. Berühmte Dorfsöhne sind die Gebrüder Oberkofler. Joseph Georg Oberkofler (*1889) machte sich als Dichter einen Namen, Johann Baptist (*1895) war als Priestermaler bekannt. Die Fresken in den Friedhofsarkaden von St. Johann stammen von ihm. Das Mineralienmuseum lädt zu einem Rundgang der besonderen Art, betrachten sie die vielen verschiedenen Kristalle der Ahrntaler Berger und das schönste „Bergkristallgwindl“ der Welt.
St. Peter
Das Dorf, dessen Kirche weithin sichtbar an einem Berghang steht, ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren. Besonders schön sind die stattlichen Bauernhäuser in der Umgebung.
Weißenbach
Von Luttach geht es über ein kleines Seitental nach Weißenbach, das abgeschieden im Talkessel liegt. Die Kirche aus dem 16. Jahrhundert birgt einen schönen Flügelaltar. Ein Highlight ist die Rodelbahn. Bevor es auf der Piste nach unten geht, sollte man in einer der drei Almhütten einkehren und sich mit einem Teller Pressknödeln für den Aufstieg belohnen. Im Sommer laden die Gesundheitswege – der Bewegungs-, Kräuter- und Kneippweg zu gemütlichen Wanderungen ein.
Plane dein Abenteuer
Alle Unterkünfte auf einen Blick - schnell und einfach!
Alter Kinder
menu-1menuclosearrowsbackstardown-arrowsearchcloud-3sportsbagfavoritecalendarcloud-2snowflakecloud-1check-symbolpdf-filecorrect-symbolcloudvertexsleet-1storm-2sleetrainstorm-1stormtransportdouble-bedropeyoutubecomputerbellwordpresstwitterfacebookcable-car-cabinsignerrorslippersshining-sunplay-button