Ahrntal Live
Wetter
So 13°C 21°C
Mo 9°C 28°C
Di 11°C 27°C
Wetterübersicht
webcam
Sand in Taufers
Ahria Pura
Luttach
Tourismusverein Ahrntal
alle Webcams

Hans Kammerlander Klettersteig

Josef-Jungmann-Str. 8
39032 Sand in Taufers
Allgemeine Beschreibung
Ein knackiger, fordernder, hervorragend angelegter Steig mit einer Aussicht, die den Atem raubt. Der Klettersteig wurde dem aus Ahornach stammenden Alpinisten benannt.

Einzusteigen ist in der Nähe des Kleingruberhofs in Ahornach, der 600 m lange Steig überwindet 300 Höhenmeter und nötigt einem reißfeste Nerven ab und viel Kraft – vor allem in den Armen. Nach einem relativ gemäßigten Beginn wird die Wand extrem steil. Es gebe nichts Vergleichbares im gesamten Dolomitengebiet, laut Hans Kammerlander, die Schwierigkeitsgrade reichen bis E, zumeist D und C. Man steigt nach etwa drei Stunden Gehzeit in der Nähe vom Kofler zwischen Wänden wieder aus, er eignet sich nur für erfahrene Kletterer*innen, hundert Prozent Schwindelfreiheit unabdingbar.

Tourenbeschreibung:
Auf einer kurzen Leiter hinauf zu einem Überhang (E), dann eine Querung B/C und C bis zur Burmabridge (A/B). Nach der Brücke weiter (B) bis zu einer kleinen Nische und danach steil (D) zu einer Schuppe und nach rechts in die Enge Verschneidung (D/E). Die Verschneidung weitet sich (D) und führt zur 15-m-Leiter (innen B/C; außen C). Nach der Leiter eine Linksschleife (D und kurz E) über das Dach und rechts ansteigend (D und C) in leichteres Gelände (B/B). Dann geht es um eine Kante und es beginnt die lange, ansteigende Querung (immer B, B/C und auch kurz C) hinüber zum nächsten Überhang. Kurz davor wird die Wand steiler (C/D) und man erreicht den Baumstamm, auf dem man an die Dachkante quert. Danach kurz D und leichter bis zur Seilbrücke. Über diese Brücke und nachher waagrecht (B) queren. Das Seil wird steiler (C u. C/D) und führt hinauf unter die nächste Brücke, welche man in einer Linksschleife (B) erreicht. Nach der zweiten Brücke führt ein Plattenpfeiler (bis C) hinauf zum Ausstieg bei einem Holzzaun.

Quelle: www.bergsteigen.com ; Autor: Andreas Jentzsch

Zeitbedarf insgesamt ca. 4 Stunden.

Anfahrtsbeschreibung

Mit dem Bus:   
Haltestelle: Ahornach Moosmair

  • Linie 450 von Bruneck Bhf. bis Sand in Taufers (Busbhf.) – weiter mit der Linie 453 Richtung Ahornach – Haltestelle „Ahornach Moosmair“ (13 Haltestellen) – weiter zu Fuß ca. 24 Minuten (1,5 km) bis zum Einstieg des Klettersteigs
  • Linie 450 von Kasern bis Sand in Taufers (Busbhf.) – weiter mit der Linie 453 Richtung Ahornach – Haltestelle „Ahornach Moosmair“ (13 Haltestellen) – weiter zu Fuß ca. 24 Minuten (1,5 km) bis zum Einstieg des Klettersteigs

Online-Fahrplansuche auf Südtirol Mobil.

Mit dem Auto:
Zielort: Ahornach
Parken: Verschiedene Parkplätze in der Nähe
Standort: https://maps.app.goo.gl/DkbAa9aJsxyyyYsb7

Kurzbeschreibung
Der Hans Kammerlander Klettersteig ist ein fordernder Steig, welcher mit keinem anderen im gesamten Dolomitengebiet vergleichbar ist. Schwierigkeitsgrade bis E, zumeist D und C.
Parken
Der Parkplatz befindet sich gegenüber der Feuerwehrhalle in Ahornach.
Öffentliche Verkehrsmittel
Linie 450 von Bruneck nach Sand in Taufers von dort aus weiter mit der Linie 453 nach Ahornach.
Empfohlener Zeitraum
Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober
menu-1menu closearrowsbackstardown-arrowsearchcloud-3sportsbagfavoritecalendarcloud-2snowflakecloud-1check-symbolpdf-filecorrect-symbolcloudvertexsleet-1 storm-2 sleet rain storm-1 storm transport double-bedropeyoutubecomputer bell wordpresstwitterfacebookcable-car-cabinsignerrorslippers shining-sun play-button instagram