Ahrntal Live
Wetter
Fr 1°C 4°C
Sa -1°C 7°C
So -2°C 7°C
Wetterübersicht
webcam
Sand in Taufers
Alte Mühle
Luttach
Wolfskofel
alle Webcams
Pisten & Anlagen
Geöffnete Lifte 
0 / 22
Geöffnete Skipisten 
0 / 45
Geöffnete Rodelbahnen 
0 / 10
Übersicht

Apfelstrudel mit Mürbteig

Zubereitung:

Zuerst vermengt man alle Zutaten für die Füllung. Für den Teig wird das Mehl auf ein Backbrett gesiebt. Die Butter wird in Würfel geschnitten und mit dem Ei, dem Zucker, der geriebenen Zitronenschale und dem Salz sowie dem Mehl zu einem glatten Teig verknetet. Diesen lässt man an einem kühlen Ort für eine halbe Stude rasten. Dann wird er 5 mm dick, rechteckig ausgetrieben und die Füllung längs in der Mitte verteilt. Den zusammengefalteten Strudel hebt man vorsichtig auf das Backblech und bestreicht ihn mit verquirltem Eigelb, bevor man ihn im vorgeheizten Backrohr bei ca 220 °C für etwa 50 Minuten bäckt.
Der Südtiroler Apfelstrudel kann aus Blätterteig, Ziehteig oder Mürbteig hergestellt werden.

Vielen Dank an Cafè Domino für das Rezept!

Zutaten für 1 Strudel:

Teig:

  • 300 g Weizenmehl 00
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz


Füllung:

  • ca. 800 g frisch geschälte und in Scheiben geschnittene Südtiroler Äpfel
  • 50 g Brotbrösel
  • 50 g Zucker
  • 40 g Sultaninen
  • 30 g Pinienkerne
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • Weiteres:1 Eigelb
menu-1menuclosearrowsbackstardown-arrowsearchcloud-3sportsbagfavoritecalendarcloud-2snowflakecloud-1check-symbolpdf-filecorrect-symbolcloudvertexsleet-1storm-2sleetrainstorm-1stormtransportdouble-bedropeyoutubecomputerbellwordpresstwitterfacebookcable-car-cabinsignerrorslippersshining-sunplay-button