Ahrntal Live
Wetter
Sa 14°C 27°C
So 11°C 31°C
Mo 11°C 30°C
Wetterübersicht
webcam
Luttach
Wolfskofel
Sand in Taufers
Alte Mühle
alle Webcams

Wandern & Bergsteigen im Ahrntal

Das Ahrntal ist eines der schönsten Wandergebiete in Südtirol mit einem schier unendlichen Angebot an Wanderwegen zwischen 860 und 3.499 m ü.d.M. Einmal in den Fußspuren von Bergsteigerlegende Hans Kammerlander oder dem Jung-Alpinisten Simon Gietl einen Dreitausender zu erklimmen, das wäre doch eine tolle Herausforderung.

Wandern im Ahrntal macht Lust auf mehr!

Auch der Gipfelsturm dieser beiden erfahrenen Bergführer hat mit dem Entdecken der Liebe zum Wandern begonnen. Wandern steht für Natur erleben, körperliche Aktivität, psychischen Ausgleich, Entspannung, Bewegungsfreiheit, zur Ruhe kommen, den Ausblick genießen und vieles mehr. Wer diese Liebe einmal entdeckt hat, der kommt immer wieder zurück in die atemberaubende Bergwelt, und nicht selten zurück zum Wandern ins Ahrntal in Südtirol. 

Nicht oft findet man Alpentäler mit so vielfältigen Wandermöglichkeiten, von der einfachen gemütlichen Wandertour bis zur Gletschertour. Neben der beeindruckenden Aussicht auf den teils hochalpinen Wanderwegen gilt es auch eine wunderbare Fauna und Flora zu entdecken, nicht zu vergessen den Reichtum an Wasser: sprudelnde Bäche, tosende Wasserfälle, wunderbare Biotope.

Letztendlich sind es aber auch die Menschen, die einem Tal seinen Charakter und seine Seele geben. Liebevoll bewirtschaften Sie die hochalpine Hänge und Almhütten und erhalten so diese wunderbare Naturlandschaft für den wandernden Betrachter.

Abstieg nach Steinhaus
Abstieg nach Steinhaus (ca. 1 Stunde) Auffahrt mit der Kabinenbahn K-Express bis auf 1.600m. Leichte Wanderung bergab, auch für Kinder gut zu gehen. ...
Länge: 6,3 km
Höhenmeter: 627 m
Ort: Bergstation Klausberg
Schwierigkeit: leicht
Details
Ahrntaler Sonnenweg - Sunnsat
Auf der Sonnenseite der Zillertaler Alpen erstreckt sich ein weit verzweigtes Wegenetz, das zum Wandern und Flanieren geradezu einlädt. Früher ...
Höhenmeter: 450 m
Ort: Luttach/Ahrntal
Schwierigkeit: mäßig schwierig
Details
Ahrntaler Sonnenwege - Almenrunde
Die Almenrunde führt uns zu traditionellen Almen und prachtvollen Blumenwiesen mit Einkehrstationen an der Sonnenseite der Zillertaler Alpen. Wir ...
Länge: 24,4 km
Höhenmeter: 980 m
Ort: St. Peter/Ahrntal
Schwierigkeit: mäßig schwierig
Details
Ahrntaler Sonnenwege - Hexensteig
Die Kinder brauchen Abwechslung und suchen das Abenteuer. Die Ahrntaler Sonnenwege können hier mit einem ganz besonderen Familienerlebnis aufwarten, ...
Länge: 3,4 km
Ort: St. Johann/Ahrntal
Schwierigkeit: mäßig schwierig
Details
Ahrntaler Sonnenwege - Leonardiweg
Der Wanderer erreicht zwar am Ende des Weges ein großes Ziel, nämlich den Skulpturengarten und Ausstellungsraum des Künstlers Jakob Oberhollenzer. ...
Länge: 3,7 km
Ort: St. Jakob/Ahrntal
Schwierigkeit: leicht
Details
Ahrntaler Sonnenwege - Wasserfallrunde
Eine bezaubernde eineinhalbstündige Wanderung in unmittelbarer Nähe zu Luttach rund um die geheimnisvolle Schwarzbachklamm ist die Wasserfallrunde. ...
News:

bitte Umleitung beachten

Länge: 3,7 km
Ort: Luttach/Ahrntal
Schwierigkeit: mäßig schwierig
Details
«12345678910» 135 Einträge auf 23 Seiten, Angezeigte Einträge 1-6
Sicherheit am Berg

Die Sicherheit beim Bergwandern ist der Bergrettung Südtirol ein besonders großes Anliegen. Dem Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol ist es ein Anliegen, dass Sie heil von Ihrer Bergtour zurückkehren. Für das Unternehmen am Berg gelten jedoch einige Spielregeln:

Richtige Wahl von Ausrüstung und Bekleidung
Begib Dich nur gut ausgerüstet in die Berge, schau auf richtige Bekleidung, ausreichende Verpflegung und die notwendigen Berg-Utensilien. Schlepp aber keinen unnötigen Ballast im Rucksack mit. Die Notfallausrüstung sollte dennoch in jedem Rucksack Platz finden!

Durchführung der Tour
Eine Bergtour zu zweit ist sicherer. Starte frühzeitig, geh Touren langsam an und leg regelmäßig eine Rast ein. Stärk Dich in den Erholungspausen durch Essen und Trinken. Schütz die Natur und Dich selbst, indem Du auf den markierten Wegen und Steigen bleibst.

Verantwortung beachten
 Deine Kondition bestimmt das Tagesziel - die Tour muss dem Schwächsten in der Gruppe angepasst werden. Gib Deinen Angehörigen, Bekannten oder Hüttenwirten Auskunft über das geplante Vorhaben.

Das Wetter beobachten
Der Wetterbericht soll vor jeder Tour aufmerksam studiert werden. Beobachte die Wetterentwicklung auch während der Tour und meide bei Gewitterneigung gesicherte Klettersteige und Grate - sie sind blitzgefährdete Zonen.

Rücksicht, Vorsicht und Vernunft
Bei überraschenden Schwierigkeiten und im Zweifelsfall ist die Umkehr immer besser als unnötige Risiken einzugehen. Vernunft und Beachtung der eigenen Leistungsfähigkeit stehen im Vordergrund. Bedenke, dass Du im Gebirge nicht alleine bist und übe Vorsicht im steinschlaggefährdeten Gelände.

Im Notfall wählen Sie: Bergrettungsdienst 112
Plane dein Abenteuer
Alle Unterkünfte auf einen Blick - schnell und einfach!
Alter Kinder
menu-1menuclosearrowsbackstardown-arrowsearchcloud-3sportsbagfavoritecalendarcloud-2snowflakecloud-1check-symbolpdf-filecorrect-symbolcloudvertexsleet-1storm-2sleetrainstorm-1stormtransportdouble-bedropeyoutubecomputerbellwordpresstwitterfacebookcable-car-cabinsignerrorslippersshining-sunplay-button